Werbeagentur für Direktmarketing:
Website - Online Marketing - E-Commerce - Dialog Marketing

Sprachen

SHB Individual Marketing & Advertising
Stuttgart · Wolfach | Montreal · London
SHB 1-Click

Werbung?

Niemand will wirklich Werbung. Alle wollen Antworten. Relevante Antworten. Informationen zu Produkten, die interessieren.

Unterbrecher-Werbung funktioniert nicht mehr.

Internet und Vernetzung haben das Leben verändert. Die Menschen suchen sich ihre Inhalte selbst  - im Internet. Über 90% der Internet-Nutzer informieren sich online, bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden.

Die Website ist das wichtigste Verkaufsinstrument. Für jeden. Ob Weltkonzern oder Händler um die Ecke. Aber eine einfache Website reicht nicht, wenn man verkaufen will. Spannende Inhalte und aktiver Dialog entscheiden. Und das Marketing, mit dem Sie Ihre Website zum Magneten und zur besseren Infoquelle machen.

Die Kunden-Kommunikation hat sich gewandelt. Von der schnellen, unaufgeforderten Werbung zu einer intensiven Prozess-Disziplin: Datenbank gesteuert und individuell. 

Digitalisierung und Vernetzung verändern wie wir kommunizieren. Der Change beginnt in Ihrem Unternehmen: Mit Online basierten Lösungen, die das Zusammenarbeiten im Team auf eine ganz neue Effizienz bringen. 

SHB bietet das gesamte Spektrum für online gestütztes Marketing. Für interne Prozesse und verkaufsorientierte Dialogkommunikation. Kein Technikprogramm einer Online-Agentur. Sondern echte, authentische  Marketing-Lösungen, die verkaufen. Basierend auf jahrelanger Praxis-Erfahrung für erfolgsorientierte Auftraggeber. 

Auf unserer Website finden Sie alles, um Ihre Idee, Ihr Business voranzubringen. 

Wir freuen uns auf Sie!

SHB Kernkompetenz ist Response-Marketing: die Entwicklung responsiver Kommunikation durch zielgruppenabhängige individuelle Inhalte und Prozesse. Maximale Werbewirkung und Effizienz entsteht,  wenn Empfängerprofile erkannt und für individuell passende Ansprachen und Angebote genutzt werden. Individual Kommunikation erfordert automatisierte Prozesse, die in digitalen Medien optimal umgesetzt werden können.

Post-Click Marketing

der Hebel im Performance Marketing

Internet und digitale Mediennutzung bestimmen weiter die Marketing-Zukunft. Durch den Einsatz cleverer Software-Lösungen ergeben sich neue Perspektiven für ein effizientes Response-Marketing.

Die Medienakzeptanz Online ist nicht zu bremsen. Nur die Geschwindigkeit der Transformation ist nicht vorhersehbar. Schnelle Erfolge von Web 2.0 Massen-Applikationen wie YouTube oder Facebook können auch weiterhin zu ungeahnten Dimensionen führen. Sicher ist, dass in Zukunft noch mehr Content online verfügbar ist und interaktiv genutzt wird. TV auf dem PC und Web auf dem Handy werden die Mediennutzung noch dramatischer verändern. Der Trend zur aktiven Online-Kommunikation begünstigt die aktiven Medien. Der moderne, weborientierte und einkommensstarke interessantere Konsument sitzt im Web und will dort abgeholt werden.

Sinkendes Response-Niveau muss kompensiert werden

Werbung und Online-Marketing sehen sich konstant mit einem sinkenden Response-Niveau konfrontiert. Die Fokussierung auf Segmente und Zielgruppen mit Hilfe immer feiner (und kostspieliger) Adress-Profilierungen und Big Data Mining liften zwar das Niveau, sind aber kein Garant für notwendige Marktausschöpfungen. Gute Erfolge in kleinen Segmenten bringen nichts, wenn das Volumen fehlt und notwendige Skalengrößen nicht erreicht werden. Die Tendenz zu Kooperationen, das Andocken an andere Kundenbeziehungen, wird das Problem nicht lösen. Nur eigene Kunden bringen die nötige Substanz.

Online Marketing als Lead-Maschine

Ziel muss es sein, eigene Leads zu generieren und an die eigene Marke zu binden. Online Marketing bietet beste Chancen, kostengünstig Interessenten zu gewinnen. Klicks können in der Online-Welt schnell generiert, jedoch genauso schnell wertlos werden. Denn bereits mit dem nächsten Klick landet der Interessent beim Wettbewerber. Die Klick-Konvertierung wird zum entscheidenden Faktor und erfordert bessere Ideen, um aus Klicks wertvolle Leads zu machen. Post-Click Marketing ist die Herausforderung. Nachdem auch die "Online-Spezialisten" mit dem Performance Marketing die Notwendigkeit des Marketing-Controllings erkannt haben wird klar, das nur das zählt, was unter dem Strich übrig bleibt. Die Formeln des Mailorder Marketing werden jetzt für alle Realität, die in responsive Medien investieren. Responsezahlen sind langweilig, was zählt ist die Conversion.

Post-Click Marketing - das Backend der Online-Werbung

Eine spezielle Landing Page ist das Minimum, damit Interessenten nicht auf der Homepage weiter suchen müssen. Deshalb reicht eine statische Welcome-Site nicht. Maximaler Erfolg ist nur möglich, wenn Besucher nach Erwartungshaltung und Bedarfsstruktur segmentiert und dynamisch geführt werden. Die unterschiedliche Ansprache von Altersgenerationen ist ein simples Beispiel - oft von gravierender Bedeutung und doch selten umgesetzt. Post-Click Marketing, die Segmentierung und Qualifizierung nach dem Klick und dynamische Landing Pages werden für das Direktmarketing neue Dimensionen eröffnen. In den USA werden diese Techniken seit Jahren konsequent strategisch eingesetzt und führen zu nachhaltig besseren Umwandlungsquoten. Dazu ist ständiges Testen von möglichen Segmentierungen und Klick-Pfaden notwendig - viel Fleißarbeit und Akribie, die sich aber dramatisch auszahlen kann. Ein optimaler Klick-Pfad kann Umwandlungs-Quoten oft mehr als verdoppeln. Bisher nicht profitable Leadsources werden plötzlich nutzbar und teuere Keywords rechnen sich auf einmal. Die Hebelwirkung einer wirksamen Conversion-Strategie kann völlig neue Perspektiven ermöglichen.

Telefon als Key für erfolgreiche Online-Leads

Direktmarketing Controller wissen, dass telefonisch generierte Leads besser umwandeln. Ein persönlicher Erstkontakt und eine individuelle Beratung sind unschlagbar. Der erste Eindruck wirkt zudem langfristig. Hier liegen für das Telefon-Marketing die Chancen für die Zukunft. Unter dem Damoklesschwert der ultimativen Restriktion aggressiver Outbound Calls sollten zukunftsorientierte Telefon-Dienstleister hier ihre Chancen erkennen. Telefon als Service-Marketing ist die Zukunft. Aber es muss sich rechnen. Die Chance besteht darin, Telefon-Marketing für die Qualifizierung und Konvertierung von Online-Leads gewinnbringend einzusetzen.

Telefon als Turbo für das Post-Click Marketing

Telefon kann schnelle Klicks schnell bedienen. Der Verbraucher hat gelernt, dass Vieles per Telefon am Einfachsten geht. Der Versandhandel weiß dies am besten zu nutzen. Persönliche Telefonberater und "geheime Durchwahlnummern" sind eine clevere Stammkundenpflege. Der Besuch auf einer persönlichen Website, perfekt initiiert durch Katalog und Direct Mail, führt beim Bestellen immer gern zum Telefon. Die Lieferzusage persönlich zu erfahren ist für viele angenehmer, als online eine Zahlung zu autorisieren und auf eine Bestätigungs-Email zu warten.

Post-Click Marketing und Outbound Call

Post-Click Marketing lässt sich perfekt mit Telefon-Marketing kombinieren. Je besser es gelingt, einen Interessenten zum Ziel zu führen, desto größer sind dessen Bereitschaft und Interesse für einen Anruf. Werden Erwartungen optimal erfüllt, steigt die Chance, dass der Kunde zum Telefon greift, um die letzten Informationen persönlich zu ermitteln. Die SHB DialogGenerator Software nutzt diese Tatsache und bietet dem Interessenten aktiv einen Telefon-Service an. Die Lösung basiert auf einem dynamischen Landing Page System, das nach voreingestellten Parametern den Besucher segmentiert und damit einen optimalen Klick-Pfad ermöglicht. Ist ein Lead ausreichend qualifiziert, bietet die Software automatisch einen Anruf an. Alternativ kann ein Berater in Echtzeit den Traffic auf der Landing Page beobachten und manuell einen Anruf anbieten. Ein Online-Scoring unterstützt die Auswahl und empfiehlt die passende Einladung für das Anrufangebot. Der Besucher bekommt dann auf seinen Screen eine Seite eingespielt, die passend zu seinem Interesse eine persönliche Beratung anbietet. Weitere Incentives können zusätzlich motivieren, die Telefon-Nummer anzugeben und eine Sofort-Beratung zu nutzen.

DialogGenerator als optimaler Service im Kunden-Marketing

Im laufenden Kunden-Marketing unterstützt die DialogGenerator Software einen optimalen Kunden-Service. Besucht ein Kunde die für ihn personalisierte Website, wird der zuständige Kundenberater informiert. Der Berater kann den bestmöglichen Zeitpunkt für einen Outbound-Call nutzen - dann wenn der Kunde offensichtlich Zeit für das Angebot hat. Liegt ein Opt-In vor, kann sofort ein Call gestartet und der Kunde vorab online auf seinem Screen darüber informiert werden. Die Art der Call-Ankündigung ist dabei entscheidend und kann zu einem neuen Service-Erlebnis führen. Die positive Erwartungshaltung bietet dann beste Chancen für ein „Soft-Selling“ mit erstklassiger Wirkung für die Kundenbindung. Genauso wie ein Kunde im Ladengeschäft von seinem Verkäufer begrüßt wird, kann er online auf seiner persönlichen Website abgeholt werden.

Intelligentes Marketing überlässt dem Kunden die Entscheidung

Mit der von SHB entwickelten DialogGenerator Systematik wird ein Interessent oder Kunde gezielt in die Richtung geführt, die er selber vorgibt. Zum richtigen Zeitpunkt wird der optimale Service angeboten. Auch wenn kein Call zu Stande kommt, generiert der Website-Besuch ein aktuelles Profil für ein individuelles Follow-up. Werden die Spielregeln für sauberes Marketing eingehalten und das Angebot als Service zelebriert, ergeben sich beste Chancen auf Umsätze und eine erfolgreiche Kundenbindung.

www.DialogGenerator.com

Post-Click Marketing mit DialogGenerator in der Praxis

Keyword-Anzeigen führen meistens auf die Homepage oder direkt auf eine Produktseite. Nur selten wird die Klick-Herkunft für eine optimal passende Information genutzt. Dabei kann über das angeklickte Adword die Erwartungshaltung des Besuchers wirkungsvoll genutzt werden. Beispiel: Ein Direktversicher bietet besondere Tarife für Frauen und belegt das Suchwort „Autoversicherung sparen“. Das angezeigte Adword lautet „Spartarife für Frauen und Männer“. Der Klick führt auf eine Bridge Page, die nach Frauen und Männern segmentiert und die entsprechende Landing Page startet, die weiter segmentiert - z.B. nach Zweitfahrzeug oder Garage. Basierend auf der Segmentation wird eine passende Telefonberatung angeboten, die weitere individuelle Vorteile verspricht: z.B. „besondere Vorteile für Frauen, die einen Zweitwagen fahren“.

Mit Post-Click Marketing und DialogGenerator wird ein Interessent für eine gezielte Vorteilsargumentation segmentiert und dann individuell und schneller informiert. Das wirksame, weil individuelle Call-Angebot generiert gleichzeitig ein notwendiges Opt-In. Im Ergebnis führt ein optimaler Service für den Interessenten gleichzeitig zu einer optimalen Verkaufschance.